Allgemeine Infos zu Flugfunk und Funkerzeugnis

Was ist Flugfunk

Headset

Die Kommunikation zwischen Flugverkehrsleitung und Pilot erfolgt über Sprechfunk. Jeder hat schon einmal in einem Film gesehen, wie der Pilot unverständliche Phrasen in ein Mikrofon spricht und der Mann mit dem Fernglas am Tower irgendwelche Anweisungen gibt (...roger, roger, over...)- Genau darum gehts. Über Funk erhältst du - als Pilot - wichtige Anweisungen, Informationen und Freigaben über Funk.

Flugfunk findet in einem beschränkten Frequenzbereich statt, in dem nur dazu berechtigte Personen funken dürfen. Diese Berechtigung erlangt man mit einer Prüfung bei der Fernmeldebehörde (BMfVIT). Das so genannte Funkerzeugnis. (Ähnlich wie die Funklizenz zum Segeln, nur schwieriger!)

Dem Piloten bleibt es daher nicht erspart vor oder während seiner Pilotenschulung auch das Funkerzeugnis zu absolvieren. Du kannst das Funkerzeugnis auch machen, bevor du noch in einem Flugzeug gesessen bist. Das ist auch gar keine schlechte Variante, auch wenn vielleicht manche Sachen etwas schwerer vorzustellen sind. Dafür kannst du dich dann voll und ganz auf den lustigen Teil der Ausbildung konzentrieren.

Sämtliche Informationen und Anweisungen zwischen Flugsicherung und Piloten werden über Sprechfunk ausgetauscht. Guter Funk ist ein wesentlicher Schritt zu deiner eigenen Sicherheit. Leider spielen in der Mehrzahl der Flugunfälle immer noch Kommunikationsprobleme eine verursachende Rolle. Sicherer Funk gibt dir Sicherheit und ein gutes Gefühl beim Fliegen.

Studenten Login

Login vergessen

Aktuelles bei Radiocheck